Apothekerversorgung Schleswig-Holstein
Steuern
http://www.av-sh.de/steuern.html

© 2017 Apothekerversorgung Schleswig-Holstein
 

Telefonische Beratung

Sollten Sie noch weitere

Fragen haben, stehen wir

Ihnen gerne jederzeit tele-

fonisch zur Verfügung. Un-

sere Ansprechpartner fin-

den Sie unter der Rubrik

"KONTAKT".  

Steuern

 

Die steuerrechtliche Behandlung der Einkünfte aus Renten hat sich seit dem 01.01.2005 grundsätzlich geändert. Rentnerinnen und Rentner müssen einen vom Jahr des Beginns der Rente abhängigen Prozentsatz ihrer Jahresbruttorente (vor Abzug von Beiträgen zur Kranken- und Pflegeversicherung) als steuerpflichtiges Einkommen einsetzen. Der verbleibende Betrag ist der steuerfreie Teil der Rente. Dieser steuerfreie Betrag wird ab dem Folgejahr des Rentenbeginns für die gesamte Laufzeit der Rente festgeschrieben. Die Beträge, um die sich danach die Rente infolge einer Rentenanpassung erhöht, werden in voller Höhe dem steuerpflichtigen Betrag zugerechnet.

Ob der Einzelne aus seiner Rente Steuern zu zahlen hat, hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Einfluss nehmen z.B. Familienstand, weitere Einkünfte, Höhe der Krankenversiche-rungsbeiträge oder außergewöhnliche Belastungen. Das zuständige Finanzamt führt die Ein-kommensteuerveranlagung nach Abgabe der Steuererklärung durch. Eine Einkommensteuer-erklärung ist in der Regel bis 31.05. des Folgejahres einzureichen.

 

zurück