Apothekerversorgung Schleswig-Holstein
Öffnungsklausel
http://www.av-sh.de/oeffnungsklausel.html

© 2017 Apothekerversorgung Schleswig-Holstein
 

Telefonische Beratung

Sollten Sie noch weitere

Fragen haben, stehen wir

Ihnen gerne jederzeit tele-

fonisch zur Verfügung. Un-

sere Ansprechpartner fin-

den Sie unter der Rubrik

"KONTAKT".  

Öffnungsklausel

 

Einige Leistungsbezieher der Apothekerversorgung können ggf. eine bevorzugte Besteuerung eines Teils ihrer Rente geltend machen. Voraussetzung ist allerdings, dass in der Zeit vor Inkrafttreten des Alterseinkünftegesetzes, also bis zum 31.12.2004, die Beiträge zur Altersvorsorge in mindestens 10 Jahren den Betrag des im Jahr der Zahlung geltenden Höchstbeitrages zur Allgemeinen Rentenversicherung (West) überschritten haben. Zur Erfüllung der Voraussetzung der Öffnungsklausel sind nicht nur die Beiträge einzubeziehen, die an das Versorgungswerk gezahlt worden sind. Nach dem Alterseinkünftegesetz sind auch Beiträge an andere Versorgungseinrichtungen und an die Allgemeine Rentenversicherung zu berücksichtigen.

Die Apothekerversorgung stellt im Einzelfall auf Antrag eine Bescheinigung über die Höhe der Einzahlungen in das Versorgungswerk im Verhältnis zum jeweiligen Höchstbeitrag zur Allgemeinen Rentenversicherung aus.

zurück