Apothekerversorgung Schleswig-Holstein
Berufsfremde Tätigkeit
http://www.av-sh.de/berufsfremde-taetigkeit.html

© 2017 Apothekerversorgung Schleswig-Holstein
 

Telefonische Beratung

Sollten Sie noch weitere

Fragen haben, stehen wir

Ihnen gerne jederzeit tele-

fonisch zur Verfügung. Un-

sere Ansprechpartner fin-

den Sie unter der Rubrik

"KONTAKT".  

Berufsfremde Tätigkeit

 

Die Befreiung von der allgemeinen Rentenversicherung wird nur für eine Tätigkeit erteilt, wegen der eine Pflichtmitgliedschaft in der berufsständischen Versorgung und der berufsständischen  Kammer begründet wird. Eine ausgesprochene Befreiung von der allgemeinen Rentenversicherung gilt daher nur für pharmazeutische Tätigkeiten. Bei Aufnahme einer berufsfremden Tätigkeit gilt eine ausgesprochene Befreiung nur fort, wenn diese infolge ihrer Eigenart oder vertraglich im Voraus zeitlich auf maximal 2 Jahre beschränkt ist. Anderenfalls tritt für derartige berufsfremde Tätigkeiten die allgemeine Rentenversicherungspflicht ein.

Die Abgrenzung von berufsspezifischen und berufsfremden Tätigkeiten kann im Einzelfall schwierig sein. Sie hat sich stets am Zweck der Befreiungsregelung zu orientieren. Diese will den einzelnen aufgrund seiner Zugehörigkeit einer Berufsgruppe von der doppelten Pflichtmitgliedschaft in verschiedenen selbständigen sozialen Versicherungssystemen bewahren. Anknüpfungsmerkmal muss damit stets die Zugehörigkeit zur Berufsgruppe sein. Die Apothekerversorgung hat daher auf die pharmazeutische Tätigkeit abzustellen.

 

zurück